Überspringen zu Hauptinhalt

News

S·K·W goes regional – zahlreiche Veranstaltungen im Herbst

  • NI.MA
  • Allgemein, Klimawelt, Netzwerk, Regionalisierung, Termine


Seit Ende 2019 arbeiten wir bereits daran, unser ›Schule·Klima·Wandel‹-Projekt stärker mit regionalen Partner*innen und Themen vor Ort zu verknüpfen. Doch aufgrund der Corona-Pandemie mussten zahlreiche für das Frühjahr geplante Veranstaltungen ausfallen. Digital wurden neue – angepasste – beteiligungsorientierte Formate und Angebote umgesetzt, aus denen wir für unsere Arbeit im Projekt viel lernen und Kraft beziehen konnten. Doch wenn Corona eins gezeigt hat: Die persönliche Ebene und das Miteinander an einem (analogen) Ort können durch Begegnungen und den Austausch im digitalen Raum nur ergänzt, nicht ersetzt werden.

Umso mehr freuen wir uns, im Spätsommer/Herbst gleich vier lang geplante Netzwerkveranstaltungen endlich analog durchführen zu können – natürlich im Rahmen der aktuell geltenden Bestimmungen 🙂 . Den Startschuss gibt am 28. August unser Barcamp zur Vernetzung von jugendlichen Klima-Aktiven aus Hessen, einer Region, in der wir neue Netzwerke aufbauen wollen. Kurz darauf folgt in Thüringen eine 3-tägige Klima-Kreativ-Werkstatt für Schüler*innen aus dem Saale-Holzland-Kreis – zusammen mit unserer Partnerorganisation RAG Saale-Holzland-Kreis.

Vom 10. – 13. September 2020 findet dann unser S·K·W-Sommerfest/#svbirthday-Event (Yippieh Yeah!) mit Jugendlichen aus unserem Netzwerk statt: Wir feiern unsere Arbeit, das Projekt, den Verein und bilden uns gegenseitig weiter – in lauschiger Umgebung im schönen Brandenburg mit ganz viel Platz! Und vom 21. – 26. September findet mit einiger Verzögerung ein weiteres Herzstück unseres S·K·W-Projekts statt: eine 8. Ausbildung von Klima-Botschafter*innen zusammen mit dem Rat für Umwelt und Nachhaltigkeit (› Link zur Facebook-Seite) – diesmal exklusiv für Schüler*innen und junge Erwachsene aus Mecklenburg-Vorpommern.

Wir freuen uns darauf, mit allen Beteiligten wieder mehr Fokus auf eine andere Krise zu lenken – die Klimakrise. Und regionale Strategien für eine lebenswerte generationengerechte Zukunft zu suchen und zu initiieren!

 

An den Anfang scrollen