Überspringen zu Hauptinhalt

SV-Berater*innen-Projekt

Das SV-Berater*innen-Projekt ist das Herzstück unseres Vereins 🙂

Mit der Idee, Schülervertretungsarbeit zu verstetigen und die Erfahrungen und das Know-how vergangener SV-Generationen für die heute Aktiven zur Verfügung zu stellen, hat der Verein seine Arbeit begonnen! Kern aller Projekte ist die Idee des Peer-Learnings – Lernen von Gleichaltrigen, auf Augenhöhe und nicht bestimmt durch hierarchische Strukturen, wie sie im schulischen Umfeld (noch) üblich sind.

Im Projekt werden Schüler*innen unterstützt, Schule selbst zu gestalten. Dafür werden Jugendliche zu SV-Berater*innen ausgebildet, um bundesweit Workshops für Schüler*innen und Schülervertretungen (»SV«) durchzuführen.

Mehr Informationen zu unseren Ausbildungen » Seminare + Angebote

Und seit Herbst 2019 ist es amtlich 🙂 : Das SV-Berater*innen-Projekt »wirkt«. Die unabhängige PHINEO gAG hat unserem Projekt das ›WIRKT!‹-Siegel verliehen. Wir freuen uns sehr über diese Zertifizierung. Sie zeigt, dass unsere Arbeit höchsten Qualitätsansprüchen genügt und wir sowohl konzeptionell als auch organisatorisch die Leistungsfähigkeit besitzen, um weiter für unsere Ziele rund um eine demokratische Schule und eine jugendgerechte Gesellschaft zu kämpfen.
Analysiert wurden einerseits Ansatz, Konzept, Ziele, Zielgruppen und Qualitätsentwicklung im SV-Berater*innen-Netzwerk, aber auch u.a. Vision, Strategie, Finanzen und Transparenz als Qualitätskriterien der Arbeit des gesamten SV-Bildungswerks.
Mehr Infos und den ganzen PHINEO-Themenreport mit dem Oberthema »Zusammen stark sein« gibt es auf der Website von PHINEO.

Unsere Seminare und weitere Projektangebote

Unsere Seminare orientieren sich an den Fragestellungen der Schüler*innen und werden individuell geplant. So können wir auf jede Situation reagieren, egal ob die SV an deiner Schule schon aktiv ist und fortgebildet werden möchte oder es noch gar keine funktionierenden SV-Strukturen gibt.

Unsere SV-Berater*innen ermutigen Schüler*innen, nachhaltige Beteiligungsstrukturen – nicht nur auf Schulebene – aufzubauen, und sich aktiv in verschiedene Prozesse einzubringen. Themen der Workshops sind zum Beispiel »Rechte von Schüler*innen an Schulen«, »Grundlagen der SV-Arbeit«, »Demokratische Schulentwicklung«, »Nachhaltige Schulentwicklung«, »Projektmanagement«, »Konfliktmanagement« und »Teambuilding«.

Neben einzelnen Seminaren für Schülervertretungen bieten wir auch längerfristige Kooperationen an: SV-Coachings und Schulbegleitungen, um SV-Arbeit an einer Schule nachhaltig zu verankern und aufzubauen. Ausführlichere Informationen erhältst du unter Seminare + Angebote.

Im bundesweiten SV-Berater*innen-Netzwerk gibt es regionale Kooperationen, für die es teilweise eigene Förder-/Finanzierungsmöglichkeiten gibt. Hier erfährst du mehr darüber: 🙂

» Berlin | » Bremen | » Hessen | » Rheinland-Pfalz

Hard Facts

Laufzeit:
 seit 2007 bis heute
Umsetzung: bundesweit
Partner*innen:
 ursprünglich im Programm »Ganztägig Lernen« gestartet, seit 2016 Finanzierung auf Selbstkostenbasis
Reichweite:
 über 14.000 erreichte Schüler*innen in über 800 Workshops in allen Bundesländern, über 200 ausgebildete SV-Berater*innen
Ansprechpartner:
 Christian Mohr

Projektmitarbeitende:

Christian Mohr
Sanni Herrmann

Jetzt gleich ein SV-Seminar anfragen!

Du möchtest, dass ihr an deiner Schule mal ein Einführungsseminar zur SV-Arbeit macht? Ihr braucht Unterstützung, um konkrete Projekte umzusetzen?

Wir helfen dir mit unseren Projektmanagement-Skills und unserem Beteiligungs-Know-how – individuell auf eure Bedürfnisse abgestimmt!
Hier kannst du direkt ein Seminar anfragen.

Unter »Wichtige Hinweise« findest du ein paar kurze Infos zu den Kosten und der Finanzierung eines Seminars…

Wichtige Hinweise »

Ein SV-Berater*innen-Seminar kostet 250,– Euro pro Teamer*in und Tag. In der Regel schicken wir mindestens zwei Teamende für maximal 26 Teilnehmende, das sind 500,– Euro für ein reguläres Seminar. Bei einer höheren Teilnehmendenzahl werden mehr SV-Berater*innen eingesetzt, so dass sich der Preis entsprechend erhöht. Es ist nach vorheriger Absprache in Einzelfällen möglich, die Kosten zu reduzieren, und es gibt auch in Bundesländern unterschiedliche Förderungen für SV-Arbeit, über die wir dich gerne informieren können. Bitte hinterlass uns dann einen entsprechenden Kommentar im Feld »Finanzierung« in deiner Anfrage.

Alle Kosten sind Unkostenbeiträge, die die entstehenden Kosten für die Durchführung decken (Fahrtkosten, Aufwandsentschädigungen, Seminarkoordination, inhaltliche Absprachen und Seminarplanung). Entsprechend sind die Seminare nach § 4 Nr. 22 UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Hier kannst du direkt ein Seminar anfragen, oder auf unserer Angebotsseite noch weitergehende Infos und Beispiele für unsere SV-Seminare einholen.

» DIREKT ZUR SEMINARANFRAGE »




An den Anfang scrollen