Überspringen zu Hauptinhalt

Misch dich ein!

Im Projekt »Misch dich ein!« konnten Schüler*innen an fünf Schulen in Nordrhein-Westfalen ihre Vorstellungen von schulischen Wohlfühlorten visualisieren und präsentieren. Dafür zogen die Schüler*innen mit (Handy-)kameras ausgerüstet durch die Schule, um Orte von besonderer Bedeutung zu fotografieren. Diese Fotos gaben Anlass für Geschichten, die deutlich machen, wo sie die Jugendlichen wohl fühlen, was sie bewegt und was sie verändern möchten. Auf einem landesweiten Fachtag konnten sie die Ergebnisse gemeinsam mit der Schülervertretung einem Fachpublikum und den anwesenden Ministerinnen Sylvia Löhrmann (Bildung) und Christina Kampmann (Familie) vorstellen. Bei dem Projekt lag der Fokus auf der Erprobung eines niedrigschwelligen und barrierearmen Ansatzes, um Schüler*innen für ein politisches Engagement an ihrer Schule zu aktivieren.

Hard Facts

Laufzeit:
 2016
Umsetzung: Nordrhein-Westfalen
Partner*innen:
 Serviceagentur »ganztägig lernen!« NRW / Institut für soziale Arbeit e.V., LandesschülerInnenvertretung NRW, Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW, Ministerium für Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW
Ansprechpartner:
 Lukas Wolf

v.l.n.r.: Lukas Middendorf, Jannis Hochbahn, Sylvia Löhrmann, Christina Kampmann

Projektförderung

Das Projekt »Misch dich ein!« wurde gefördert von der Serviceagentur »ganztägig lernen!« NRW/Institut für soziale Arbeit e.V.  in Kooperation mit der LandesschülerInnenvertretung NRW, dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und dem Ministerium für Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW.

An den Anfang scrollen