Überspringen zu Hauptinhalt

Fachtagung zum Orientierungsrahmen Globale Entwicklung

jährliche Begleitung der Jugendbeteiligung

Jugendbeteiligung auf den KMK/BMZ-Fachtagungen zum Orientierungsrahmen Globale Entwicklung

Die großen Themen und Probleme unserer Zeit hängen global zusammen und beeinflussen sich gegenseitig – das wird zurzeit immer offensichtlicher: Klimakrise, Kriege und die extrem ungleiche Verteilung von Wohlstand sind nur einige der drängenden Probleme. Gute Bildung für alle, Inklusion und Klimaschutz betreffen uns alle, egal ob groß oder klein.

Damit diese komplexen globalen Zusammenhänge  auch in der Schule thematisiert werden, gibt es den Lernbereich  »Globale Entwicklung«, der im Sinne von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in allen deutschen Bundesländern in den Lehrplänen verankert werden soll.

Wie genau  diese Themen in den Unterricht eingebettet werden, haben wir vom 23.-25. November 2022 auf der 13. KMK-BMZ-Fachtagung in Leipzig diskutiert. In verschiedenen Formaten wurde bearbeitet, was Schüler*innen und Jugendliche brauchen, um sich mit den großen Fragen der Zukunft zu stellen und Antworten darauf zu entwickeln.

Jährlich bereiten wir eine Gruppe aus 25 Schüler*innen  auf die Fachtagung vor. Nehmen am Programm teil und bringen jugendliche Perspektiven in die Workshops und Diskussionen ein.

Die Anmeldung für 2023 findest du circa ab Oktober weiter unten auf dieser Seite.

Titelblatt Orientierungsrahmen Global Entwicklung

Die Hard Facts aus 2022

Wann?

  • ab Donnerstag, 03.11. bis Freitag, 18.11.2022: Digitale Fachforen im Vorfeld der Konferenz, Dauer jeweils 1,5 Stunden. Die Teilnahme an einem oder zwei Fachforen ist optional!
  • Sonntag, 20.11.2022, 10:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr:
    digitaler Vorbereitungsworkshop
  • Mittwoch, 23.11.2022:
    Anreise nach Leipzig
    • Donnerstag, 24.11.2022:
      Vorbereitungsworkshop in Präsenz und Teilnahme an der Fachtagung
    • Freitag, 25.11.2022:
      Teilnahme an der Fachtagung – nachmittags Rückfahrt
    • optional von Freitag, 25.11. bis Sonntag, 27.11.: Teilnahme an der anschließenden Veranstaltung „EINE WELT-Wochenende“ des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik und des Song Contests „Dein Song für EINE WELT!“ für Jugendliche zu Bildung für nachhaltige Entwicklung in Leipzig

Wo? in Leipzig, Hotel The Westin, Gerberstraße 15, 04105 Leipzig

Wer? Eingeladen sind Schüler*innen und Jugendliche aus allen Bundesländern, die Lust haben, Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung aktiv mitzugestalten!

Kosten? Die Teilnahme an der Fachtagung und am anschließenden EINE WELT-Wochenende ist für dich komplett kostenlos. Anfallende Reise- und Übernachtungskosten werden vollständig übernommen.

Wie kann ich dabei sein? Melde dich einfach über das Online-Formular am Ende dieser Seite an. Du erhältst dann innerhalb der nächsten Tage eine Rückmeldung von uns und Infos zu den nächsten Schritten. Bitte schaue regelmäßig in dein E-Mail-Postfach, da wir hauptsächlich per E-Mail mit dir kommunizieren werden! Für deine Schule stellen wir dir gerne eine Bitte um Unterrichtsbefreiung aus. Im Anschluss an die Veranstaltungen erhältst du eine Teilnahmebestätigung von Engagement Global.

Noch Fragen? Melde dich bei Lisanne und Christian: telefonisch unter 0157 30175248 oder per Mail an fachtagung [ät] sv-bildungswerk.de.

Wir freuen uns auf dich!

Hintergrundinformationen

Die Entwicklungen der vergangenen Jahre haben einerseits durch die Corona-Pandemie viele Unsicherheiten ausgelöst und – gerade auch im Bildungssystem –  immer wieder neue Lösungsansätze und ein Umdenken erfordert. Krisen und Konflikte auf der ganzen Welt, nicht zuletzt der russische Angriffskrieg in der Ukraine, zeigen überdeutlich, wie vernetzt und komplex die Weltgeschehnisse sind. Diese Themen wirken auf unterschiedlichste Weise in die Bildung hinein und zwingen Schüler*innen und Pädagog*innen zum Reagieren und Umdenken. Immer wieder zeigen sich Zusammenhänge zwischen Bildung und globaler Entwicklung. Schule befasst sich mit diesen Schnittmengen, die im Rahmen einer ›Bildung für nachhaltige Entwicklung‹ wegweisend sind. 

Der digitale Wandel, soziale Ungleichheiten oder die Klimakrise sind weitere Herausforderungen, die ähnlich wichtig, komplex und mit Unsicherheiten behaftet sind. Schule hat die Aufgabe, diese Themen zu vermitteln und zu bearbeiten, damit junge Menschen selbstbestimmt nach Lösungen suchen können.

Auf der diesjährigen KMK/BMZ-Fachtagung zur Umsetzung und Weiterentwicklung des Orientierungsrahmens ›Globale Entwicklung‹ wird die Erweiterung des Orientierungsrahmens auf die gymnasiale Oberstufe sowie die Gestaltung von damit zusammenhängenden Beteiligungsprozessen thematisch im Fokus stehen. Bereits ab Donnerstag, den 03.11. finden digitale Fachforen statt, zu denen Schüler*innen ebenfalls herzlich eingeladen sind. Die Ergebnisse aus den Fachforen werden auf der Fachtagung präsentiert.

›Bildung für nachhaltige Entwicklung‹ vereint Themen, die weltweite Zusammenhänge betreffen. Darunter fallen z.B. die schon genannten Themen Klimawandel, Digitalisierung und Ungleichheit. Aber auch Wirtschaft und Gesundheit sind Themen von internationaler Bedeutung. Damit diese Themen auch im Unterricht stärker Beachtung finden, hat die Kultusministerkonferenz (KMK) gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) einen sogenannten »Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung« entworfen.

Auf einer jährlich stattfindenden Fachtagung diskutieren Expert*innen aus Schulen, Ministerien und zivilgesellschaftlichen Organisationen darüber, wie dieser Orientierungsrahmen tatsächlich das Lernen in der Schule verändern kann. Und seit 2019 sind dank des SV-Bildungswerks endlich auch Schüler*innen selbst mit dabei!

Eine ausführliche Einladung als PDF mit allen Details gibt es hier.

An den Anfang scrollen