Schule·Klima·Wandel



Das Projekt


Im Projekt ›Schule·Klima·Wandel‹ wollen wir Klimaschutz und Schüler*innenbeteiligung zusammenbringen. Durch gemeinschaftliche und nachhaltige Projekte können Schüler*innen etwas für den Klimaschutz an ihren Schulen und in ihrem Umfeld tun. Ob nachhaltiges Schulessen, Recyclingbörse oder Schulgarten: Es gibt viele Möglichkeiten, Schule und Klima zu verändern. Die Schüler*innen entscheiden, worauf sie Lust haben.


Seit vielen Jahren unterstützt das SV-Bildungswerk Schüler*innen und ihre Vertretungen bereits darin, jugendliche Belange, Ideen und Sichtweisen aktiv in Schule und Gesellschaft einzubringen. Dabei arbeiten wir mit dem Ansatz des sog. „Peer-Learnings“: Wir bilden Schüler*innen zu Klimabotschafter*innen aus, und sie vermitteln ihr Wissen auf Augenhöhe an andere Jugendliche, denn so können alle am besten voneinander lernen.

Unsere Klima-Botschafter*innen reisen von Schule zu Schule und vermitteln anderen Schüler*innen Know-how zum Klimaschutz. Sie sind Expert*innen für ein gutes Schul- und Weltklima und helfen mit Rat und Tat dabei, Klimaschutz-Projekte an den jeweiligen Schulen umzusetzen.


Du bist Schüler*in und möchtest selbst Klima-Botschafter*in werden?
Unsere 3. Klima-Botschafter*innen-Ausbildung findet statt vom 01. – 06. Dezember 2017 (Freitag – Mittwoch) in Oberelsbach.
» Hier gibt´s alle Informationen rund um die Ausbildung.


Du bist Schüler*in und möchtest Klimaschutz-Projekte an deiner Schule durchführen?
Sie sind Lehrer*in und möchten mit Ihren Schüler*innen gerne ein Klimaschutz-Projekt starten?
» Hier geht es zu unserer Workshop-Anfrage.

Die Workshops können sowohl im Doppelpack (Grundlagen Klimaschutz und Projektdurchführung) als auch einzeln angefragt werden. Sie sind für die Teilnehmenden und die Schulen komplett kostenlos.


Die Lernmaterialienentwicklung

Im Laufe des Projektes wollen wir gemeinsam mit jungen Menschen an Lernmaterialien für nachhaltige Klimaschutzprojekte arbeiten. Wir wollen uns in einem kreativen Entwicklungsprozess überlegen, welche Medien und Inhalte Schüler*innen bei ihren Ideen unterstützen können. Und wer könnte das besser einschätzen als Schüler*innen selbst?

Lernmaterialien können eine App sein, die den CO2 –Fußabdruck der Schule misst, es kann ein Erklär-Video zum Klimawandel oder eine Bastelanleitung für kleine Taschen aus alten Milchkartons sein – den Ideen kann freier Lauf gelassen werden.


» Du bist Schüler*in und möchtest an der Lernmaterialienentwicklung mitwirken?
» Du hast vielleicht mit deinen Freund*innen bereits eine solche Idee?
» Oder du hast Lust von anderen inspiriert zu werden und von vorne bis hinten an einer „Produktentwicklung“ beteiligt zu sein?
Dann meld dich bei uns: (klima[at]sv[minus]bildungswerk.de).