Besuch beim Kick-off-Meeting zur ARD-Themenwoche

Am 30. Januar machten sich sieben Jugendliche aus dem Netzwerk des SV-Bildungswerks nach Köln auf, um dort am WDR-Kick-off-Workshop „Zukunft der Bildung“ zu partizipieren. Dort trafen sich in den folgenden zwei Tagen verschiedenste Mitglieder aller ARD-Rundfunkanstalten, um mit einem informativen Ereignis die Planungen der ARD-Themenwoche 2019 starten zu lassen.

Seit 2006 ist die Themenwoche der ARD ein Event, wo alle Sendeanstalten der ARD parallel in allen Hörfunk- und Fernsehprogrammen ein besonderes Thema als Schwerpunkt behandeln. Während in den vorherigen Jahren Themen wie Glaube, Ernährung, Gerechtigkeit, Krebserkrankungen oder Glück behandelt wurden, wird die Thematik in diesem Jahr Bildung, genauer gesagt die „Zukunft der Bildung“ sein.

Die Klima-Botschafter*innen und SV-Berater*innen des SV-Bildungswerks sollten hierbei eine andere Perspektive mitbringen und das Thema Bildung nochmal von einem anderen Gesichtspunkt beleuchten, sowie eine freundlich-kritische Rückmeldung zu den Workshops am ersten Tag geben. Weiterlesen

Fortbildung: Rechtsruck in Europa!? – Vom Umgang mit rechtsextremen Vorurteilen in Bildungskontexten

Fortbildung für SV-Berater*innen und Klima-Botschafter*innen in Berlin
vom 01. – 03. März 2019Demokratie und Beteiligung
Rechtsextreme Vorurteile nehmen eine zunehmende größere Rolle in der Öffentlichkeit ein. Auch in Seminaren und Workshops nimmt die Anzahl an rechtspopulistischen und rechtsextremen Vorurteilen zu. Die Fortbildung bietet dir als SV-Berater*in oder Klima-Botschafter*in die Möglichkeit, dich auf solche Zwischenfälle vorzubereiten. Mit welchen Argumenten kannst du dich gegen Rechtspopulismus wehren und Diskussionen so steuern, dass eine klare Linie gegen menschenverachtende Positionen gezogen und zugleich die demokratische Grundlage unserer Gesellschaft gestärkt wird? An diesem Wochenendseminar wollen wir gemeinsam Argumente sammeln, Lösungen finden und Strategien entwickeln, um mit solchen herausfordernden Situationen gut umgehen.Die Veranstaltung wird gemeinsam mit den YoupaN durchgeführt. Sie findet vom 01. – 03. März in Berlin statt. Melde dich jetzt an.

Gute Ganztagsschule geht nur mit Einbindung der Schüler*innen: Unser Input auf dem Beratungsforum von „Ganztägig bilden“

 

Am Mittwoch, den 13.06.2018 war das SV-Bildungswerk auf dem bundesweiten Beratungsforum des Programms „Ganztägig bilden“ in Berlin zahlreich vertreten: im Workshop Gute Ganztagsschule aus Sicht von Jugendlichen, der auf riesiges Interesse gestoßen ist, erarbeiteten wir mit über 40 Akteur*innen aus Schulpraxis, Schulpolitik, Bildungsverwaltung, Politik und Wissenschaft anhand von beispielhaften Personen, welche Beteiligungshindernisse es für Schüler*innen in Ganztagsschulen zurzeit gibt und was passieren muss, damit diese Hürden abgebaut werden können.

Außerdem haben wir auf dem Abschlusspodium mit diskutiert und im Salon Jugendliche in der Ganztagsschule einen Input zu der Frage gegeben, unter welchen Voraussetzungen demokratische Schulentwicklung mit Unterstützung außerschulischer Partner*innen in Zukunft gut funktionieren kann.

Diesen Input stellen wir auf mehrfache Nachfrage nun auch hier zum Download zur Verfügung. Gerne darf das Dokument geteilt und weiterverbreitet werden!

Mitbestimmung wagen: Schüler*innen gehören in den Nationalen Bildungsrat!

 

In der Debatte um einen neuen “Nationalen Bildungsrat”, die seit einiger Zeit wieder auflebt, wird die Perspektive der Schüler*innen außen vor gelassen. Dieser Bildungsrat soll ein Gremium auf Bundesebene sein, welches sich mit bildungspolitischen Themen befasst.
Obwohl die deutsche (Bildungs-)Politik beim Thema Beteiligung immer noch große Defizite hat, fehlt dieser Aspekt in allen bisher veröffentlichten Vorschlägen. Dabei wäre dieses neue Gremium eine großartige Chance, Jugendliche endlich an der Gestaltung unserer Bildung zu beteiligen. Wir sind Expert*innen unseres Schulalltags und möchten über unsere Zukunft mitentscheiden!

Hier geht es zum ausführlichen Statement des SV-Bildungswerks!

Unser Jahresbericht 2016 ist fertig!

Jahresbericht des SV-Bildungswerks über das Geschäftsjahr 2016

Das SV-Bildungswerk strebt an, die Kriterien der Initiative Transparente Zivilgesellschaft zu erfüllen. Dafür haben wir einen Jahresbericht über das Vereinsjahr 2016 erstellt, der nun endlich fertig ist und hier angeschauen und heruntergeladen werden kann!

Ausschreibung: werde Freiwillige*r beim SV-Bildungswerk!

Hervorgehoben

 

Unterstütze uns als Freiwillige*r in unserer Geschäftsstelle!

Wir freuen uns sehr darüber, auch im Jahrgang 2019 / 2020 ein Teil des Programms „Freiwilliges Jahr Beteiligung“ zu sein und engagierten jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, einen Bundesfreiwilligendienst im SV-Bildungswerk zu leisten.

Für die Arbeitsschwerpunkte SV-Berater*innen-Projekt und Verein suchen wir eine*n Freiwillige*n, die*der sich für die Themen SV-Arbeit, Beteiligung und Demokratiebildung interessiert. Konkrete Aufgaben des*der Freiwilligen werden das Organisieren und Koordinieren von Seminaren, Workshops, Aus- und Fortbildungen für Schüler*innen im Projekt »SV-Berater*innen« sein. Darüber hinaus besteht natürlich die Möglichkeit, auch im Bereich unseres Projekts „Schule·Klima·Wandel“ aktiv zu werden. Auch im Bereich Öffentlichkeitsarbeit (Betreuung sozialer Medien, Homepage) können von dem*der Freiwilligen Aufgaben übernommen werden. Der*die Freiwillige wird mit anderen jungen Leuten aus dem Verein und der Geschäftsstelle zusammen arbeiten. Die konkreten Arbeitsinhalte werden zusammen mit den Freiwilligen nach Maßgabe der eigenen Interessen festgelegt – eigene Ideen können entwickelt und umgesetzt werden.

Der Bundesfreiwilligendienst findet im Rahmen des Programms „Freiwilliges Jahr Beteiligung“ statt. Er beginnt am 01. September 2019 und dauert bis zum 31. August 2020. Das Besondere an diesem Programm ist, dass es die persönliche Entwicklung der*des Freiwilligen in den Vordergrund stellt. Informationen zum Programm findest du auf der Homepage des FJB.

Weitere Informationen findest du in der Ausschreibung (Link am Ende des Artikels). Bewerbungsschluss ist der 2. März 2019. Solltest du Fragen haben, stehen wir dir unter 030 6120 3771 sehr gerne zur Verfügung.

Hier geht es zur Ausschreibung als PDF-Datei und hier direkt zum Bewerbungsformular.

Wir hoffen, dein Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf viele tolle Bewerbungen!

Anmeldung zum Fachtag “Kinder- und Jugendrechte”

Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V.

Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V.

 

Wir freuen und alle Landesschüler*innenvertretungen gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik und dem Deutschen Kinderhilfswerk zum Fachtag “Kinder- und Jugendrechte” einzuladen. Die vollständige Einladung findet ihr hier.

Anmelden könnt ihr euch unter diesem Link.

Sollte die Anmeldung über das Formular nicht funktionieren oder ihr sonstige Fragen zum Fachtag haben, wendet euch gerne an fachtag@sv-bildungswerk.de.
Der Fachtag findet im Zusammenhang mit dem 2. bundesweiten Demokratietag statt.

Diesen veranstalten wir gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik und weiten Partner.

Sommerferien

Anlässlich der Sommerferien schließen auch wir für einige Woche unser Büro. In den Wochen vom 23. Juli – 21. August 2016 sind wir in den Sommerpause.

In dieser Zeit bereits vereinbarte Termine bleiben bestehen.

Ab dem 22. August sind wir wieder wie gewohnt in der Geschäftsstelle zu erreichen.

Wir wünschen allen eine gute und erholsame Ferienzeit!

Stark gemacht! – SV Coachings an Berliner Schulen

 

gefördert durch "stark gemacht! Jugend nimmt Einfluss" (www.stark-gemacht.de

gefördert durch „stark gemacht! Jugend nimmt Einfluss“ (www.stark-gemacht.de

Das SV Coaching ist eine Weiterentwicklung unseres erprobten SV-Berater*innenprojekts: Zusätzlich zu einem Seminar als Herzstück des Coaching bekommt jede Schüler*innenvertretung (SV) einen Coach an die Seite, der sie über mehrere Monate begleitet. Hierbei sind vielfältige Aktivitäten möglich: Angefangen beim Klärungsgespräch mit dem SV Vorstand, über das moderierte Gespräch mit der Schulleitung, einem SV Seminar mit den Klassensprecher*innen, Unterstützung bei Planung und Durchführung sowie Auswertung der SV-Sitzungen wird das Angebot individuell an die Bedürfnisse der SV und der Schule angepasst. Wir freuen uns im Schuljahr 2015/2016, gefördert durch das Programm Stark gemacht! – Jugend nimmt Einfluss, das Modellprojekt an 7 Berliner Schulen durchgeführt werden konnte!

Weiterlesen

OBESSU ‘Convention on Welfare, Wellbeing and Social Autonomy of School Students’

Erfahrungsbericht von der OBESSU „Convention on Welfare, Wellbeing and Social Autonomy of School Students“

IMG_-fnakgiWir, Svenja Appuhn und Tjark Melchert, beide aktive Schülervertreter*innen in unseren Landesschülervertretungen (Hessen und Niedersachsen), durften vom 2. bis 8 November 2015 das SV-Bildungswerk bei der von der europäischen Schülervertretungsorganisation OBESSU (Organizing Bureau of European School Students Unions) veranstalteten ‚Convention on Welfare’ vertreten. Weiterlesen